.
Top-Destinations

Mallorca & Ibiza

Nur wenige Flugstunden entfernt, erlebt ihr auf den balearischen Inseln Mallorca & Ibiza heiße Partys, kombiniert mit individuellen Ausflugsmöglichkeiten und wunderschönen Landschaften. Die dritte Juli-Woche eines jeden Jahres ist auf Mallorca mittlerweile legendär – zur HnD-Party-Woche treffen sich rund 200 Paare, um ihren Lifestyle auszuleben. Und dass sich Ibiza als Hotspot der Party-Szene einen Namen gemacht hat, müssen wir hier wohl nicht extra erwähnen….

Mallorca

Mallorca & Ibiza gehören zu den spanischen Baleareninseln im Mittelmeer. Speziell Mallorca ist für ihre Vielseitigkeit an Badeorten & Strände mit geschützten Buchten ebenso bekannt wie für den wunderschönen Gebirgszug „Tramuntana“ und malerische Stadtarchitekturen inkl. Überreste aus römischer und maurischer Zeit. Die Hauptstadt Palma mit der Kathedrale als Wahrzeichen bietet ein lebendiges Nachtleben. Natur, Sport, Strände, Kultur, Tradition, Gastronomie, Einkaufen, Bühnenkunst, Dörfer mit ganz besonderem Charme, romantische Winkel für schöne Zweisamkeit & unterhaltsame Freizeitangebote… es gibt viel zu entdecken, auch in Sachen FKK und Erotik.

FKK & Erolifestyle auf Mallorca

Eigentlich ist FKK auf Mallorca & Ibiza bzw. auf den gesamten Balearen nicht erlaubt. Streng genommen, ist es sogar seit 2014 verboten, nackt zu baden. Werdet ihr dabei erwischt, dann droht eine Geldstrafe und viel Ärger. Andererseits ist das Nacktbaden immer mehr im kommen, so dass z.B. die Linkspartei echte FKK-Strände offiziell ausweisen will. Denn schon jetzt gibt es inzwischen zahlreiche Plätze, die zumindest als FKK-freundlich gelten und an denen sich kaum jemand an zu viel nackter Haut stört. Die besten Tipps dazu findet ihr HIER

Beim Thema Erolifestyle/Swingen wird die Auswahl schon deutlich geringer, denn die Szenen auf Mallorca & Ibiza sind geprägt von privaten Partys auf Fincas oder Yacht-Ausflügen auf Einladung. Kein Wunder, denn wenn man schon mal bei schönem Wetter auf der Insel ist, wird natürlich eher ein Open-Air-Ambiente in schöner Umgebung gesucht als ein Club, den man auch zu Hause besuchen könnte. Das derzeit einzige FKK-Swinger Resort auf ist das Ollymar-Landhotel, das ihr natürlich über Erotravel buchen könnt. Echte Swingerclubs, wie man sie aus Deutschland kennt, gibt es (nennenswert) nur 2 auf der Insel. Zum einen das Elixir de Fuego (unter deutscher Leitung) in Can Pastilla / Playa de Palma sowie das Le Swing in Palma. In beiden Clubs herrscht internationales Publikum vor, meist natürlich Mallorquiner sowie Residenten.

Alles weitere zu Mallorca auf Erotravel

Ibiza

Die weltweit bekannte Partyinsel ist besonders für das pulsierende Nachtleben in Ibiza-Stadt und Sant Antoni bekannt. Hier, wo sich die Stars der DJ-Szene in den großen Mega-Diskotheken im Sommer tummeln. Auf der Insel gibt es aber neben lebhaften Orten wie dem geschäftigen Platja d’en Bossa mit seinen vielen Hotels, Bars und Läden auch beschauliche Dörfer, Yogazentren und Strände. Schliesslich begann die Etablierung der Szene und der „Freiheitsbewegung“ mit den Hippie-Zeiten der 1970er. Überall an der Küste finden sich hinter pinienbedeckten Hügeln ruhigere Sandbuchten, von denen manche auch zum hüllenlosen Sonnen und Baden einladen.

FKK auf Ibiza

Auch auf Ibiza gibt es die ein oder andere Möglichkeit, hüllenlos zu sonnen. Der bekannteste Strand dabei ist sicher der Es Cavallet, San José. Es war der erste Strand auf Ibiza, der als Nudist und Pionier in ganz Spanien ausgezeichnet wurde. Beliebt hier ist auch die Schwulenszene. Auch an Abschnitten des Aigües Blanques (Aguas Blancas), Santa Eulalia ist FKK weit verbreitet. Weiterhin kann man hier die bei Insidern bekannten Schlammbäder nehmen. Dies geht übrigens auch am Es Bol Nou, San José , im Volksmund als Sa Caleta bekannt. Dieser Strand in verschiedene Teile unterteilt und in einem Bereich darf FKK betrieben werden. An einem anderen Teil findet man sog. Schlamm, von dem viele behaupten, man solle ihn auf die Haut auftragen.

Auch am Ende von Ses Salines, San Jose (in Richtung des Turms von Ses Portes gehen) findet man zwischen Sa Canal und der anderen Seite des Strandes kleine Buchten zwischen den Felsen, in denen man im kristallklaren Wasser nackt baden kann. Auf der rechten Seite des Strandes von Cala Conta befindet sich Es Racó d’en Xic. Eine kleine Bucht, die von Nudisten auf Ibiza sehr geschätzt wird. Die Klarheit des Wassers und der herrliche Sonnenuntergang, den Sie von dort aus betrachten können, sind die Hauptmerkmale.

Weiterhin sei noch der winzige Strand von Ses Dones – auch als Sa Cova de ses Dones bekannt – genannt, ein städtischer und doch sehr ruhiger Strandabschnitt im Zentrum von Ibiza. Diesen erreicht man allerdings erst nach einem langen Spaziergang. Auch sie ist eine der schwulenfreundlichen Buchten der Insel. Zum Abschluss sei noch der Punta Galera Strand in San Antonio erwähnt, an dem man sich auf flachen Felsplattformen zum Sonnenbaden hinlegen kann. Hier findet man sowohl nackte Menschen als auch welche in Badebekleidung. Jeder ist willkommen.

Erolifestyle/Swingen auf Ibiza

So viel in Sachen Strand, Mega-Partys und DJ´s geboten wird, so schwach ist das Angebot in diesem Bereich. Mag es daran liegen, dass auch so die Stimmung allgemein lockerer ist, oder das sämtliche Versuche einer Etablierung von Swinger-Resorts o.ä. unseres Wissens nach gescheitert sind: Ein echtes FKK-Hotel oder ein freizügiges Resort gibt es nicht. Lediglich ein Swingerclub ist zu verzeichnen. Davon abgesehen findet Sexpositivität und Erolifestyle ausschliesslich privat auf den Fincas statt. Oder auf organisierten Reisen.

Alles weitere zu Ibiza auf Erotravel

Was, Wann, wo? Nach Covid findet ihr hier die Events