.
erotravel die bessten tipps swingerclubs strände sehenswürdigkeiten passion week mallorca
Erotravel Reise-Blog Mallorca

Tipps für den Mallorca Urlaub

Do´s und Dont´s auf Mallorca

Die Koffer sind aufgegeben, der Flieger trotz Streik gestartet? Dann heißt es: Willkommen auf Mallorca. Ob zu einer speziellen prickelnden Reise auf die Balearen-Insel oder auch für einen individuellen Urlaub, mit oder ohne Mallorca Swingerclub Besuch: Die besten Mallorca Urlaub Tipps haben wir hier zusammen gefasst. Und wir starten mit einer tollen Nachricht, gerade auch für die Gäste der HnD Mallorca Party Woche:

Die Mietwagenpreise auf Mallorca sinken rapide!

Wer noch spontan für Juli bucht, findet wieder Autos für unter 20€ am Tag (ausführliche Info bei der Mallorca Zeitung vom 8.7.2022). Nachdem in den vergangenen Monaten die Preise durchweg in dramatische Höhen gestiegen sind und einige sogar deshalb auf den Mallorca Urlaub verzichten wollen, gibt es nun Entwarnung an der Mietwagen-Front. Daher direkt hier vergleichen und buchen:

Doch damit Sie nicht direkt negativ auffallen und die Kultur der Insel bzw. Spaniens achten, sollten Sie folgende Mallorca Urlaub Tipps berücksichtigen:

10 Dinge, die Sie auf Mallorca niemals tun sollten.

1. Malle sagen

Es heißt Mallorca! Ganz einfach. Malle ist die beliebte Abkürzung der Ballermann-Gänger, ist geografisch jedoch tatsächlich ein Ort in Belgien. Es heißt Mallorca, wobei das doppelte „L“ wie ein „J“ ausgesprochen wird: Majjorca!

2. Bei Regen nach Palma fahren

Palma – eine Stadt, die immer einen Besuch wert ist. Außer, es regnet. Denn wenn ein Strandbesuch nicht attraktiv erscheint und das Wetter zu einem Stadtbummel einlädt: Sie fahren alle nach Palma! Nicht nur die vielen Touristen der Kreuzfahrtschiffe bevölkern die Stadt, sondern auch all die ganzen „Regentouristen“. Übervoll sind die Sehenswürdigkeiten, kaum zu ergattern gibt es einen Platz in den Cafés und Restaurants. Und zum Shoppen lohnt sich eh die „Off-Seasion“ im April und September.

3. Mit dem Auto nach Palma-Zentrum fahren

Wer mit dem Auto in die Altstadt von Palma fährt, sollte sich wirklich auskennen. Denn viele Straßen in der Innenstadt dürfen von Touristen nicht befahren werden – und die Scankamera zeichnet jeden Verstoß gnadenlos auf. Kleine Hinweisschilder weisen zwar auf die Verbotszonen hin, doch diese werden leicht übersehen. Also besser etwas ausserhalb parken und nicht versuchen, mit dem Auto in Palma-Zentrum die Straßen zu durchqueren.

4. Auf Mallorca die Parkregeln missachten

„Da ist ja noch was frei“. Diese Aussage verführen so manchen Touristen – bedingen aber letztendlich hohe Strafgebühren. Die Verkehrsschilder sind vergleichbar mit Deutschland, doch was bedeuten gelbe und blaue Streifen?

Wir klären auf: Gelb bedeutet – parke dort niemals! Die Gründe spielen in diesem Fall keine Rolle. Doch parkst du in gelb, wirst du abgeschleppt! Siehst du hingegen eine blaue Linie, so sollte der nächste Parkautomat gesucht werden. Denn hier steht man in einer kostenpflichtiger Parkzone.

5. Strafzettel ignorieren

Mit dem Mietwagen unterwegs und ein Knöllchen kassiert? Das darf auf keinen Fall ignoriert werden. Denn sonst wird es richtig teuer. Haben Sie ein Knöllchen bekommen, zahlen Sie es am besten direkt gleich am nahegelegenen Parkautomaten. Ansonsten per Bankeinzahlung.

6. Ohne Reservierung in ein Restaurant

Gerade in den Sommermonaten sind die Restaurants gut gebucht – wenn Sie von einer typischen Touristen-Klitsche absehen. Es reicht der Vorname, und bitte seien Sie pünktlich! In der Regel ist nach 15 Minuten nach der Zeit die Reservierung hinfällig.

7. Liegen reservieren

Es ist traurig, dass man das noch wirklich erwähnen muss. Doch Liegen mit einem Handtuch zu reservieren und anschließend das Frühstücksbuffet genießen oder noch schnell in die Stadt fahren – das ist definitiv ein NO GO! Und zum Glück reagieren manche Hotels auch bereits auf diese Touristen-Unart.

8. Im Bus mit Bargeld zahlen (Neuer Mallorca Urlaub Tipp)

Am besten hält man noch einen 50-Euro-Schein bereit, um eine Fahrt für 7,50 Euro zu bezahlen. Ungehalten ist noch die diplomatische Beschreibung, um die Reaktion des Busfahrers zu umschreiben. Besser ist es, die Karte zu zücken und den Betrag so zu bezahlen. Außerdem kostet die Barzahlung fast das Doppelte wie die Kartenzahlung.

9. Das Trinkgeld vorgeben

Beläuft sich die Rechnung auf 33,50 Euro, so sagen Sie nicht „machen Sie 35“!. Denn das ist nicht die Denkweise des mallorquinischen Kellners. Sie legen die Scheine zur Rechnung in die Kasse und erhalten einen Betrag zurück. Die Höhe des Trinkgeldes bestimmen Sie – mit dem Wechselgeld, welches Sie am Tisch zurücklassen.

10. Urlaub mit Leben verwechseln

So schön waren die Tage, so abwechslungsreich die Momente. Doch Erlebnisse im Urlaub entsprechen niemals der Realität auf Mallorca. Überlegen Sie, längere Zeit auf der Insel zu verbringen, gar mit häuslichem Eigentum Ihren Schwerpunkt zu verändern? Lernen Sie Mallorca zunächst einmal kennen! Handeln Sie nicht aus Sommer-Feeling heraus, sondern seien Sie realistisch!

Die besten Unterkünfte auf Mallorca

Egal ob Sie das pulsierende Stadtleben Palmas oder die Ruhe in traumhafter Landschaften bevorzugen: Auf Mallorca werden Sie fündig. Kaum eine Insel weltweit ist abwechslungsreicher. Auch an besonderen Unterkünften für Erolifestyler mangelt es nicht, Hotels findet man z.B. hier:

Booking.com

Wussten Sie, dass man inzwischen auch BDSM Spielmöbel für Ihre privaten Finca-Ferien mieten kann? Oder sich z.B. auch einen Sybian leihen für “Ihren” garantierten Orgasmus im Hotel? Mit Erotravel und Mallorcana wird dies über die Erolifestyle & BDSM Finca Mallorca möglich.

Den Zauber Mallorcas entdecken

Egal ob Badeurlaub, eine historische Rundreise oder ein romantischer Trip zu zweit – Die mediterranen Inseln haben für jeden etwas zu bieten. Ausgedehnte, weiße Sandstrände, türkisfarbenes Wasser und eine einzigartige Landschaft im Inneren der Insel erwarten sonnenhungrige Touristen. Doch daneben findet man auch charmante Bergdörfer, eine pulsierende Hauptstadt und wunderschöne Buchten & Strände.

Weitere Mallorca Urlaub Tipps (Aktivitäten & Ausflüge)