.
sextoys für sinnliche solostunden urlaub erotravel
Erotravel Reise-Blog Guide - Ratgeber & Wegweiser

Die besten Sextoys für sinnliche Solostunden auf Reisen

Sextoys gehören heute zum guten Schlafzimmerton. Rund jeder dritte Haushalt besitzt mindestens ein Sexspielzeug. Schaut man sich die einzelnen Statistiken an, dann kann man feststellen, dass Vibratoren die beliebtesten Sextoys sind. Dildos und auch Liebeskugeln sind ebenfalls auf den Masturbatoren und auch Sexpuppen kommen wesentlich weiter unten, wobei diese beiden Spielzeuge dem Mann viele schöne Momente verschaffen. Wir möchten euch nicht mehr allein in den Dschungel der zahlreichen Sextoys schicken, sondern direkt hier die besten Sextoys für sinnliche Solostunden auf Reisen vorstellen.

Warum der Solosex für Männer und Frauen wichtig ist

Die Selbstbefriedigung kann das Leben positiv beeinflussen und sorgt für strahlende Momente. Doch warum ist die Solonummer so wichtig? Sie kann die Gesundheit sehr stark beeinflussen. Für den Mann sind rund 20 Orgasmen in einem Moment empfohlen. Das ist eine ganze Menge, soll aber der Prostata-Gesundheit dienen. Und auch die Frau kann die Solonummer einige bereithalten. Das Immunsystem wird durch die ausgeschütteten Hormone gestärkt. Außerdem darf man sich über jede Menge Glückshormone freuen. Und genau darauf kommt es doch am Ende an. Unsere Muskeln werden diesen Spaß zusätzlich lieben. Denn nach einer ordentlichen Portion Anspannung wird die süße Entspannung folgen. Doch nicht alles darf mit in den Koffer, es gibt besondere Sexspielzeuge auf Reisen, die sich besonders eignen

Bei Frauen ergibt sich noch ein anderer essenzieller Vorteil. Durch die Kontraktionen des Unterleibs werden die wichtigen Beckenbodenmuskeln trainiert.

Solosex mit Sextoys vor dem Partner-die prickelnde Erotik zu zweit

Der Solosex ist nicht nur etwas für Singles, das sollte man sich verdeutlichen. Als Paar kann man ebenso von den Vorteilen der Selbstbefriedigung profitieren. Zum einen sollte man sich niemals schämen, wenn die Lust einen überrennt. Zum anderen kann man die Selbstbefriedigung perfekt in das Vorspiel einarbeiten. Gleichzeitig kann man seinem Partner in dem Fall genau zeigen, wie man berührt werden möchte. Um diese Hinweise zu geben, muss man jedoch wissen, was man sich wünscht und was sich gut anfühlt.

Sexspielzeuge für den Mann

Wie sieht es bei der Auswahl für die Sexspielzeuge beim Mann aus. Männer haben eine kleinere Auswahl, jedoch ist diese besonders exklusiv. Wer als Mann die Solonummer besonders genießen möchte, der sollte sich die Taschenmuschi genauer ansehen. Hierbei handelt es sich um einen Masturbator, welcher schlauchähnliche konstruiert wurde. Es gibt ihn als Einmalprodukt. Sie unterscheiden sich in der Struktur, die in Innenbereich vorhanden ist.

Alternativen zu dem Einmalprodukt kann Mann sich einen Masturbator suchen, der mit Massagefunktionen oder Vibrationen das Vergnügen bereitet. Wer ein bisschen Abwechslung wünscht, der kann sich natürlich auch mit dem Thema Liebespuppe oder Sexpuppe auseinandersetzen. Auch hier kann Mann auf verschiedene Arten zurückgreifen. Von der einfachen Gummipuppe bis zur authentischen Liebespuppe bietet der Markt einfach alles.

Für Analliebhaber kann der Markt natürlich auch andere Produkte bieten. Der Analplug ist beispielsweise auch für den Mann gedacht.

Sextoys für die Frau

Bei Frauen ist die Auswahl an Sexspielzeugen wesentlich größer. Sie lassen sich sowohl in das Vorspiel als auch in die Solonummer einbinden. Wer den Spaß seines Lebens haben möchte, der kann beispielsweise Kombinationstoys nutzen. Diese stimulieren den Anal-, Vaginal-, und den Klitorisbereich. Diese Spielzeuge lassen sich mit verschiedenen Vibrationsstufen nutzen. Alternativ ist der Vibrator natürlich auch einzeln zu nutzen. Besondere Trends hat der Druckwellenvibrator ausgelöst. Er wird auf die Klitoris ausgelegt und erzeugt mit den ausgestoßenen Wellen eine Stimulation. Welche Arten von Vibratoren gibt es:

  • G-Punkt Vibrator
  • Fingervibrator
  • Perlenvibrator
  • Vibro-Ei
  • Rabbitvibrator
  • Minivibrator

Für die Frau lassen sich allerdings noch andere Spielzeuge finden. Dildos und auch Liebeskugeln sorgen für den passenden Kick. Auch für den Analbereich kann die moderne Frau von heute viel bekommen. Dazu gehören einfache Analplugs und Produkte mit Vibration.

Sextoys nutzen und säubern: Safety First

Es ist enorm wichtig, bei der Anwendung der Sextoys immer auf Nummer sicherzugehen. Besonders, wenn es um den Analbereich geht. Sollte man also das Vergnügen nutzen wollen, dann bitte niemals ohne ein Gleitgel. Diese kann man in vielen Formen bekommen. Unterschiede sind in der Zusammensetzung zu bemerken. Ein Gleitgel kann auf der Basis von Silikonen erarbeitet werden. Der Vorteil ist, dass es besonders gleitfähig ist. Jedoch beginnt es auf der Haut zu kleben. Die Gleitgele auf Wasserbasis sind anders und ziehen schneller in die Haut ein. Sie können also früher an Gleitfähigkeit verlieren. Jedoch lassen sich diese Gele leichter von der Haut entfernen.
Gleitgele können auch unterschiedliche Empfindungen hervorrufen. Dazu gehören prickelnde, verzögernde oder intensivierende Erlebnisse.

Wie sieht es nun mit der Reinigung aus. Die Reinigung eines Toys sollte immer unter lauwarmen Wasser erfolgen. Bitte benutze keine strengen Reinigungsmittel. Es gibt spezielle Toyreiniger, die eine desinfizierende Wirkung haben und gleichzeitig das Material nicht angreifen. Natürlich kannst du deine Toys auch anderweitig reinigen solltest dabei aber immer auf sanfte Seifen setzen. Eine regelmäßige Desinfektion ist trotzdem zu empfehlen, um einfach die Sicherheit zu bekommen. Außerdem solltest di deine Toys niemals mit anderen Menschen teilen. Das schützt dich vor eventuellen Geschlechtskrankheiten. Nun wünschen wir dir viel Spaß beim Spielen.