.
rotlichtviertel amsterdam erotischer kurzurlaub erotravel swingerclub sexmuseum
Blog - Erotravel Reise-Blog Guide - Ratgeber & Wegweiser

Erotischer Kurzurlaub in Amsterdam

Das Nachtleben von Amsterdam bietet viele Facetten

Wenn es dunkel wird in der niederländischen Großstadt erwacht Amsterdam erst richtig. Das Nachtleben in Amsterdam bietet für jeden Geschmack etwas, von Cafés & Musik-Bars über Veranstaltungen und Tanzfestivals bis zu besonderen Clubnächten. Ein erotischer Kurzurlaub in Amsterdam hat einiges zu bieten. Es beginnt mit der Auswahl eines der vielen Hotels. Große Auswahl der besten Hotels in Amsterdam *

Tagsüber hat man die Qual der Wahl zwischen verschiedenen Touren und Aktivitäten:

Einen guten Überblick verschafft man sich auch mit einer Bootsfahrt durch die Grachten * … oder auch individueller & persönlicher mit einem privaten Amsterdam-Guide *, der einem die Stadt ausführlich zeigt. Und danach:

Sexmuseum und Erotikmuseum (in Amsterdam ist das nicht Dasselbe)

Doch auch schon tagsüber kann man sich informieren und inspirieren lassen, zum Beispiel im Sex Museum. Dort findet man eine Sammlung erotischer Kunst aus allen Epochen und eine Reihe weiterer unterhaltsamer Exponate. Von einer Literatursammlung mit verschiedenen Sex-Darstellungen über das Abspielen von Pornofilmen bis hin zu Galerien mit sexuellen Fetischen ist alles vertreten. Sehr informativ und explizit.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Erotikmuseum, das einen künstlerischen Überblick über die Welt der Erotik bietet. Ein Spiegelbild dessen, was sich im Rotlichtviertel abspielt. Fünf Stockwerke voller erotischer Kuriositäten und einer Sammlung erotischer Kunst aus aller Welt. So startet ein erotischer Kurzurlaub in Amsterdam wohl einzigartig.

Erotischer Kurzurlaub in Amsterdam – Warm up

Der Leidseplein ist eine der bekanntesten Ausgehgegenden in Amsterdam. Im Gegensatz zum Rotlichtviertel, in dem sich die Bars (und Stripclubs) mehr oder weniger an Touristen richten, ist der Leidseplein eher gemischt. An jedem Tag der Woche ist hier etwas los, Freitag und Samstag sind zweifellos die belebtesten Nächte. Aber auch unter der Woche wird dort einiges geboten. Clubs wie der Melkweg bieten mit dem Cheeky Monday (mit den besten Drum-and-Bass-Partys) oder dem den Techno Tuesdays großartige Partys an.

Leidseplein bietet alles. Von traditionellen Cafés wie Café De Spuyt oder De Krul (der perfekte Ort für ein entspanntes Bier oder zwei) bis hin zu einer großen Auswahl an lebhafteren Bars. Hier z.B. das Chupitos (diese beliebte Bar hat mehr als 150 verschiedene Shots im Angebot!) und Amsterdamned (ein beliebter Ort während der Woche). Neben einer großen Auswahl an Bars gibt es am Leidseplein auch weltberühmte Lokale wie das Paradiso und den bereits erwähnten Melkweg.

Kontakte zu Erolifestylern in Amsterdam? Die No.1 Community in den Niederlanden:

Das Tolle am Leidseplein ist seine Atmosphäre. Das Viertel ist eines der wenigen in der Stadt, in dem man eine Mischung aus Touristen, Einheimischen und Expats antrifft, die zusammen feiern! Mit einer Vielzahl von Bars in einem Umkreis von fünf Minuten um den Platz bietet Leidseplein alle Zutaten für einen perfekten Abend in Amsterdam.

Für diejenigen, die es vorziehen, ein paar einheimische Lokale zu besuchen, sind das Cooldown Café und das Bubbles in der Lange Leidsedwarsstraat bei jungen Amsterdamerinnen und Amsterdammern immer beliebt – denken Sie an billiges Bier und holländische Popmusik zum Mitsingen. Diese Bars sind beim Einlass etwas wählerischer und wollen verständlicherweise ihre einzigartige Atmosphäre bewahren, so dass sie nicht für große Gruppen von Jungs oder randalierende Touristen zu empfehlen sind.

Weitere Tipps zum vorglühen… oder auch mehr

Der Rembrandtplein ist wie der Leidseplein ein weiterer Platz in der Stadt, der für sein Nachtleben bekannt ist. Auch hier gibt es eine große Auswahl an großartigen Amsterdamer Bars und Clubs. Mit großen Namen wie Escape, Club Air und Claire ist der Rembrandtplein ein guter Ort, um zu feiern.

In der Nähe des Rotlichtviertels befindet sich das Hill Street Blues. Dies ist ein wirklich cooles kleines Lokal mit alternativem Flair und eine der wenigen Bars der Umgebung, in der sich viele Einheimische aufhalten. Mit guter Musik und einer entspannten Atmosphäre ist dies eine mit Graffiti bedeckte Bar, in der Cannabisrauch die Luft erfüllt und in der Sie neben Ihrem Joint auch einen Cocktail oder ein lokales Bier genießen können. Viele Besucher beschreiben die Bar als das, was sie in der Stadt erwartet haben, aber so selten finden.

Wer eine alte, traditionelle Bar sucht, ist im ‘t Aepjen, einem Café am Zeedijk, genau richtig. Diese Bar, eines der ältesten erhaltenen Holzgebäude der Stadt (erbaut 1546), hat eine faszinierende Geschichte. Man fühlt sich wirklich in die Vergangenheit zurückversetzt, wenn man auf einen Drink vorbeischaut. In diesem entspannten, traditionellen und historischen Café fühlt man sich wie in einer anderen Welt. Denn um einen herum findet man sonst eher laute Musik und zahlreiche Sexshops.

Booking.com

Das Rotlichtviertel – ein “Muss”

Der Red Light District ist das berüchtigtste und wohl bekannteste Viertel Amsterdams. Die hohen roten Fenster der Häuser und Cafés, die zum Synonym für diesen Teil der Stadt geworden sind, prägen das Bild. Aber auch eine Reihe von Bars. Das Rotlichtviertel ist bei Touristen, die Amsterdam besuchen, einer der beliebtesten Orte für einen nächtlichen Besuch.

Geführte Tour durch das Rotlichtviertel inkl. Canal Cruise *

„Alles geht” lautet das Motto hier. Der Reiz der Dinge, die vielerorts sonst verboten sind, machen einen Teil der Faszination des ältesten Stadtteils Amsterdams aus. Prostitution und weiche Drogen sind hier seit Ewigkeiten legal und entsprechend günstig. Huren bieten ihre Dienste in den berühmten rot erleuchteten Schaufenstern an. Es gibt etliche Sexshops, derbe Live-Shows, sündige Museen und mit Marihuana-Rauch vernebelte Coffee Shops.

amsterdam rotlichtviertel red light district erotravel tipp

Während in anderen Metropolen das Rotlichtviertel eher anrüchig ist, pulsiert hier in Amsterdam bei Tag und Nacht das Leben. De Wallen (so heißt das mittelalterliche Viertel mit seinen verwinkelten Gassen eigentlich), bietet viel mehr als nur “käuflichen Sex”. Neben den eher schmierigen Bars und Pubs gibt es hier stilvolle bruin cafés (traditionelle niederländische Kneipen), unabhängige kleine Brauereien und viele hervorragende (Fast-) Food-Imbisse. Am östlichen Rand des Red Light Districts liegt Zeedijk, Amsterdams Chinatown, mit einem entsprechenden Angebot hervorragender Restaurants. So kann ein erotischer Kurzurlaub in Amsterdam viel Abwechslung bieten.

Rundgang durch das Rotlichtviertel

Eine Stadtbesichtigung zu Fuß ist immer eine gute Möglichkeit, eine Stadt kennenzulernen. Dies kann man auf eigene Faust tun, oder sich einer geführten Tour anschließen *. (diese z.B. bietet eine 90-minütige Tour durch den Red Light District). Die Führer sind sehr gut informiert und erklären alles auf humorvolle Art und Weise.

sexyloo toilette amsterdam rotlichtviertel
SexyLoo

Danach besteht noch die Möglichkeit eines Pub- oder Sexclub-Besuches, um den Abend ausklingen zu lassen.

Und im Achterburgwal 86 gibt es mit Sexy Loo sogar eine passende Toilette. Crazy Amsterdam!

Erotischer Kurzurlaub in Amsterdam – weitere Möglichkeiten

Wer das erotische Amsterdam genießen möchte, für den gibt es eine Menge Unterhaltungs-Möglichkeiten. Im Folgenden findet ihr einige der besten erotischen, lustigen und sexy Attraktionen, Clubs und Aktivitäten in der Stadt.

Auf das Sexmuseum (Damrak 18) sind wir ja weiter oben schon kurz eingegangen. Es ist eines der beliebtesten Museen von Amsterdam und man erfährt einiges über die Geschichte des Sex (anhand von erotischen Gemälden und Objekten). Der Eintritt in das Museum kostet derzeit 4 Euro und ist an 7 Tagen in der Woche geöffnet. Man muss mindestens 16 Jahre alt sein, um das Museum zu betreten. Einige der Räume sind recht klein, aber die Sammlung, die das Museum zusammengetragen hat, ist sehr beeindruckend. Vor allem sieht man dort Dinge, die man vorher (wahrscheinlich) noch nicht gesehen hat.

Club Paradise in Amsterdam

Im nördlichen Teil von Amsterdam findet man den Club Paradise. Der Club lässt sowohl Paare als auch Singles im Club zu (an manchen Samstagen nur Paare) und ist gut in Schuss. Jedoch merkt man an den Spielbereichen, dass der Club mit dem wunderbaren Bar-Bereich schon etws älter ist. Das Paradise bietet verschiedene Themenabende und entspricht den Anforderungen eines ganz normalen Swingerclub mit internationalem Publikum. Der Club wirkt angenehm unaufdringlich und ist ein ruhiger Club mit viel Smalltalk im Barereich.

club fata morgana amsterdam schwimmbad indoor pool erotravel

Er ist in drei Bereiche unterteilt:
1) eine Bar, die nett und gut funktionierend ist, mit einem Buffet gleich nebenan, das inklusive ist,
2) ein Spiel-Bereich, der in Ordnung ist aber mal ein Modernisierung bräuchte
3) ein Wellnessbereich mit einem großen Schwimmbad sowie Sauna und Dampfbad .Ein Besuch empfiehlt sich am ehesten an einem Samstagabend, da dann die meisten Gäste anwesend sind. Ausnahme sind beliebte Sonder-Veranstaltungen an manchem Donnerstag oder Freitag, die ebenfalls viele Besucher anziehen.

Tipp: Club Fata Morgana in der Nähe von Amsterdam

Für Swinger aber auch interessierte Nicht-Swinger, die gerne Swingerclubs besuchen, ist Fata Morgana einer der besten Clubs in der Umgebung von Amsterdam. Neben dem Fun4Two in Moordrecht ist Fata Morgana einer der besten Swingerclubs in Holland und zieht Besucher aus ganz Europa an. In diesem Club gibt es drei Etagen mit verschiedenen Räumen, darunter auch ein Sauna- und Wellnessbereich. Ein Disco- und Barbereich, ein Restaurant und VIP-Bereiche sowie ein interessantes Angebot an Vergnügungs- und Spielräumen runden das Angebot ab.

club fata morgana amsterdam disco erotravel
club fata morgana amsterdam schwimmbad indoor pool erotravel

Im Sommer kann man auch den Sommergarten nutzen, wo es ebenfalls viel Action und einen Pool gibt. Es gibt eine Reihe von Themenabenden wie die “Friday Pleasure Night”, die “Super Hot Mega Party” und eine Reihe anderer Veranstaltungen. Die Kleiderordnung ist normalerweise Dessous für Frauen und schick für Männer, hängt aber vom Thema des Abends ab. Unterkunft nahe des Fata Morgana Clubs: Hotel Van der Valk Almere

Casa Rosso in Amsterdam

casa rosso amsterdam club erotravel

Casa Rosso gilt als einer der besten Erotikclubs und ist einer der bekanntesten in Amsterdam. Es handelt sich um eine Live-Sex-Show in einem Theater im Rotlichtviertel, die besonders bei Touristen aus aller Welt beliebt ist. Hier eine der angesagtesten Sexshows zu sehen ist ein Erlebnis und fast schon ebenfalls ein “Muss”. Daher zieht er eine Vielzahl von Menschen an, z. B. Alleinreisende, Paare, Junggesellen- oder Junggesellinnenabschiede.

Striptease-Darbietungen (sowohl von Männern als auch von Frauen) und Live-Sex-Acts (oft mit beeindruckenden Choreografien und akrobatischen Bewegungen)… und das täglich. Jeden Abend ab 19 Uhr geht´s los und endet erst um 2 oder 3 Uhr morgens (je nach Tag). Die Preise sind etwas günstiger, wenn Sie über die offizielle Webseite online buchen. Insgesamt ist dies eines der am besten organisierte und professionellste Theater dieser Art.

Die berühmte Bananenbar

(Oudezijds Achterburgwal 37) – Nicht so professionell und spektakulär, aber viele Leute lieben die Bananenbar… und auch den dazugehörigen Bananenclub. Auch hier handelt es sich um eine Bar mit Stripperinnen, mit ganz anderem Stil. Daher lieben sie manche, und andere mögen sie gar nicht.

Lust bekommen? Dann wünschen wir viel Spaß bei einem Amsterdam-Besuch. Unterkünfte findet man am besten hier:

Booking.com

Euch gefällt der Artikel? Das freut uns.
Für unseren Reise-Blog bitten wir um Eure Unterstützung.
Erotravel.de bietet die redaktionellen Beiträge kostenfrei ist, der Recherche- und Erstellungsaufwand ist jedoch zeitaufwendig und mit einem hohen “Kaffee-Verbrauch” versehen. Daher würden wir uns freuen, wenn Ihr uns den ein oder anderen Kaffee spendiert 😉 Vielen lieben Dank !