.
einreise usa erotravel news reiseblog
Blog - Erotravel Reise-Blog News - Aktuelle Infos

Einreise in die USA wieder erlaubt für Geimpfte

Ab 8.11.2021 ist die Einreise in die USA wieder möglich !

Seit mehr als 18 Monaten war die Einreise in die USA für Europäer und Briten nicht erlaubt, nachdem der damalige US-Präsident Trump am 12. Märt 2020 ein entsprechendes Gesetz in Kraft setzte . Dabei zählte allerdings nicht die Staatsangehörigkeit, sondern der Aufenthaltsort der vergangenen zwei Wochen: Einreisen aus dem Schengen-Raum, Irland oder Großbritannien waren verboten. Doch nur die wenigsten Reisenden „nutzten“ den komplizierten Umweg, und flogen beispielsweise nach einem 14-tägigen Türkeiurlaub in die Staaten.

Präsident Biden hob jetzt den „Travel Ban“ auf: Mit dem 08. November öffnen die USA wieder ihre Grenzen: Eine Einreise aus Europa oder Großbritannien ist ab diesem Datum wieder möglich – allerdings nur für vollständig Geimpfte. Die jeweils gültigen Bestimmungen für die USA

Urlaubsplanung wieder möglich

„The US‘ new travel policy that requires vaccination for foreign national travelers to the United States will begin on Nov 8. This announcement and the date applies to both international air travel and land travel. This policy is guided by public health, stringent and consistent.“ Kevin Munzo, White House assistant press secretary

Wer einen vollständigen Impfschutz nachweisen kann, für den ist ab dem 08. November die Einreise in die USA aus Europa und Großbritannien wieder möglich. US-amerikanische Fluglinien reagierten prompt auf die Meldung und haben ihr Streckennetz für den Winterflugplan erweitert. So kehren American Airlines, Delta Airlines und United Airlines mit neuen Routen zurück nach Europa. Vor allem Deutschland und die Schweiz werden verstärkt angeflogen.

Aber auch die Aktien von Lufthansa und Condor konnten dank der sprunghaft steigenden Buchungszahlen ihre Kursgewinne ausbauen. Eine verlässliche Urlaubsplanung ist somit endlich wieder möglich – die Nachfrage steigt bereits jetzt spürbar. Traumhafte Reisen wie die Karibikkreuzfahrt von Bliss Cruises im November können jetzt noch spontan gebucht werden.

Einreise in die USA: Was gilt es zu beachten

Mit der neuen Einreisepolitik sind die Grenzen zu den Vereinigten Staaten wieder geöffnet. Nachgewiesen werden muss ein vollständiger Impfschutz. Noch nicht zu 100 Prozent geklärt (wenn auch wahrscheinlich) ist, ob vor Abflug noch ein aktueller Corona-Test gemacht werden muss. Weiterhin müssen alle Unterlagen vor Beginn der Reise den zuständigen Behörden in den USA übermittelt werden. Nicht nur Reise- und Wirtschaftsverbände atmen auf: Auch zahlreiche Familien oder getrennt lebende Paare können sich nach monatelanger Trennung endlich wieder in die Arme schließen; waren direkte Reisen aus Deutschland zum Beispiel nur für bestimmte Ausnahmen erlaubt.

Das bisher geltende Einreiseverbot schlug auch politische Wellen. Denn US-Amerikaner dürfen bereits seit Juni diesen Jahres wieder in die Europäische Union reisen. Und viele europäische Staaten können im Vergleich zu den USA wesentlich bessere Impfquoten und niedrigere Infektionszahlen nachweisen. Die neue Reisepolitik der Amerikaner ist somit ein wichtiger Schritt – zu mehr Normalität und unbeschwertem sowie vor allem planbaren Reisen.

Die neuen Einreisebestimmungen gelten für alle Reisenden. Somit gibt es keine unterschiedlichen Auflagen mehr – und gelten ebenso für US-Bürger.

Fazit

Neue Normalität bei der Einreise in die USA – wenn auch nur für vollständig Geimpfte. Wichtig ist, die notwendigen Dokumente und Nachweise bereits vor Abflug an die zuständigen Behörden weiterzuleiten. Ein Corona-Test vor Abflug stellt dabei eine Kleinigkeit dar und sollte nicht von einem Urlaub in den Vereinigten Staaten abhalten.